Freitag, 26. Februar 2016

Frühstück und Geld sparen

Wenn Sie um 12 Uhr aufstehen, Sie essen dann nur Mittag und Abendessen. Das Frühstück bleibt aus.

Kommentare:

  1. :-) Ja, das stimmt auffallend. Oder man kauft sich ein Diät-Buch in dem, rein garnichts steht. Ausser vielleicht: tägl. 3 Liter Flüssigkeit zu sich nehem.
    Dann müsste man, zwangsläufig, auch Abnehmen was?
    Bin gespannt was hier noch kommt.
    Grüsse von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen Kommentar Susanne. Ja, gleichzeitig zwei Ziele erreichen: Geld sparen und abnehmen :-)
    Ich habe das aus meiner eigener Erfahrung geschrieben. Als ich als eine Studentin eines Studentenaustauschprogramms war und ein Semester in Gießen, Hessen, verbrachte, stand ich manchmal so um diese Zeit auf und aß tatsächlich nur Mittag und Abendessen :-) denn an einigen Tagen waren Vorlesungen erst nachmittags oder abends.

    AntwortenLöschen
  3. Wichtig ist auch der Schlaf, wenn man abnehmen will. Da Du ja an die Studienzeiten gewöhnt warst, und sicher auch sehr müde vom Lernen, mußtest Du auch viel schlafen. Das hilft (hab ich letztens gelesen) enorm beim Abnehmen. Am besten sind ca. 8 Stunden schlaf. Da hat der Körper genug Zeit das letzte Essen auch zu verarbeiten. Zwar langsamer aber (durch die vielen Stunden Schlaf) stetig.
    Weiter so...
    Gruß Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Danke Susanne für deine Ermutigung und Unterstützung. Sie motivieren mich, weiter zu machen.
    Ja. Wenn wir schlafen, wir können nicht essen :-)

    AntwortenLöschen