Dienstag, 3. Januar 2017

Sterben

So stehe ich zu meinem Traum. Ich will etwas besonderes schaffen. Ich will die Geschichte machen. Ich will die Welt und Millionen von Menschen positiv beeinflussen, etwas gutes und einzigartiges nach meinem Tod hinterlassen.
Lieber sterben als Mittelmäßigkeit bleiben!!!
Lieber Tod obdachlos auf einer Strasse, hungrig, durstig, ohne Geld, ohne Familie, ohne Freunde als Mittelmäßigkeit zu bleiben und meinen Traum nicht zu verwirklichen.
Ich würde lieber sterben als Mittelmäßigkeit bleiben!!!
Ich bete zu Gott, dass er mir genug Zeit gibt, um meinen Traum zu verwirklichen.
Ich bette zu Gott, dass er in mein Leben Menschen und Situationen sendet, welche mir helfen, meinen Traum zu verwirklichen.

Sterben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen